ONAIR

Biographie

Schlägt man den Begriff „on air“ im Duden nach, erhält man die Information: on air [Adverb – auf Sendung]. Und „auf Sendung“ ist genau die treffende Beschreibung für die Senkrechtstarter der internationalen Vocal-Pop-Szene, die Berliner Band ONAIR.

Das gemischte Sextett konnte seit seiner Gründung im Jahr 2013 alle wichtigen Preise der Vokalszene gewinnen und sang sich innerhalb kürzester Zeit in die internationale Top-Liga der Vokalformationen. Musikkritiker, Kollegen und Szenekenner zählen sie zu den besten Vocal-Pop-Bands weltweit. Ihre spannende Auswahl an Songs setzen ONAIR live durch eine beeindruckende Bühnenshow in Szene. Die Zuschauer tauchen fasziniert ein in tiefes Blau, üppiges Rot, in weiches Gold. Hier ein leises Blinken, dort ein lichtes Kräuseln, Töne „funkeln“ und ein tiefer Bass vibriert. Mal ist es laut, dann ganz leise, mal ist es dunkel, dann wird es schlagartig hell. Stillstand gibt es nicht. ONAIR erzählen ihre Reise immer weiter und in den Köpfen der Zuhörer verschwinden nach und nach alle Geräusche des Alltags…

„ONAIR macht süchtig“, hat eine Tageszeitung einmal ihre Rezension eines Konzerts übertitelt. So beeindruckt es immer wieder, mit welcher Präzision und großer Musikalität Jenn, Marta, André, Patrick, Stefan und Kris ihre Kunst auf der Bühne zelebrieren. Nur mit ihren Stimmen lassen ONAIR Klangwelten entstehen, die das Publikum umhüllen, es umarmen und immer wieder überraschen. Der Zuschauer verlässt ein ONAIR-Konzert stets vollkommen begeistert und beseelt.